Bringen Sie IHRE Zellen zum LACHEN  :-)))


Kennen Sie die Photonen- oder Biophotonentherapie?


Redater Biophotonenspiegel

 

 

Redater Biophotonenspiegel

Wenn sie gleich diese Seite lesen, kann es ihnen gehen, wie vielen anderen auch schon: Wir können gut verstehen, wenn Sie erst mal skeptisch sind und nicht glauben was Sie hier lesen.


Auch wir waren total überrascht, als wir die Redater-Therapie kennenlernten.
Kaum zu glauben, wie einfach und effektiv diese Methode ist!

Für uns als ausgebildete Gesundheitspraktiker war es schwer zu begreifen.
Was blieb uns anderes übrig, als es selbst auszuprobieren.
Die positiven Ergebnisse haben uns überzeugt!



Unser Körper regeneriert sich ständig selbst

Zellen sterben ab, bilden sich neu - ein natürlicher Prozess!
Wenn die Selbstheilungskraft eines Menschen sein natürliches Reparatursystem ist, dann sollten Sie Ihre Selbstheilungskräfte kennen lernen um sie besser nutzen zu können z.B. bei chronischen oder akuten Schmerzen und Bewegungsein-schränkungen.

Das ReDater-Therapie-Konzept erklärt uns, wie chronische Krankheiten entstehen und wie eine wirkungsvolle Therapie aussehen muß. Außerdem ist sie einfach und auch nach Anleitung gut und einfach zu Hause auszuführen.
Viele fragen uns immer wieder: "Und was kann ich zu Hause tun, um meine Selbstheilungskräfte zu unterstützen?".
Möchten auch Sie selbst dazu beitragen können, gesund zu werden und gesund zu bleiben?

Durch die „Redater“ können Sie Ihr Selbstheilungs-Kraft-Training jederzeit selbst durchführen. Sie regen Ihre Zellen an, Funktionsfehler zu erkennen um sich dann reparieren zu können. Veränderunen der Fehlfunktionen betroffener Zellen können schon während der ersten Anwendung beobachtet werden. 


                                    "Strebt jemand nach Gesundheit,                                                          so muessen wir ihn zunaechst fragen,
                                ob er bereit sei, die Ursache seiner
                                        Beschwerden zu beheben.
                               Nur dann koennen wir ihm helfen."
                                                 (Hippokrates)